Material zur Verbreitung

Newsletter-Kurztexte

Für Initiativen:

coachesforfuture” unterstützt die Klimabewegung: Das Klima brennt gerade aus – aber wir sollten nicht ausbrennen. Die Klimabewegungen sind breit, laut und trotz allen Gegenwinds gesellschaftlich sichtbar. Manchen Gruppen wird mittlerweile mit (staatlicher und individueller) Gewalt begegnet. Damit verbunden ist die Gefahr, sich zu überfordern, auszubrennen, sich zu verzetteln und psychischen Schaden zu nehmen. Um diese Menschen zu stützen, gibt es #coachesforfuture: Initiativen ohne eigenes Geld können sich professionelle Beratung und Begleitung holen. Wie das geht? Berater/innen, coaches und SupervisorInnen “spenden” Zeit, um mit Euch zu arbeiten. Damit niemand ausbrennt. Interesse? https://coachesforfuture.org/

Für Berater/innen:

coachesforfuture” sucht Berater/innen: Wenn Ihnen die Klimabewegung ein Anliegen ist, dann gibt es jetzt eine Möglichkeit, als Berater/in beizutragen: Die Plattform https://coachesforfuture.org ermöglicht, dass Initiativen ohne eigene Geldmittel professionell beraten werden. Berater/innen “spenden” diese Beratungsleistung im Rahmen ihrer eigenen Möglichkeiten. Wir sind schon mehr als 170 in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bitte registrieren Sie sich, und tragen Sie zur Zukunft bei: https://coachesforfuture.org/fuer-coaches/.

Längerer Text für Publikationen

coachesforfuture.org” unterstützt die Klimabewegung

Die Klimakrise zählt zu den größten Herausforderungen unserer Generation. Jene, die heute Kinder oder Jugendliche sind, betrifft es besonders – am eigenen Leib.

Die Bewegungen, die sich unter unzähligen Namen sammeln, sind trotz aller Rückschläge politisch wirksam. Gleichzeitig wird die politische Arbeit zum Schutz des Klimas komplexer, anstrengender und professioneller. Manchen Aktivist:innen wird mit staatlicher oder individueller Gewalt begegnet. Es steigt das Risiko, sich zu verletzen, zu überfordern, zu verzetteln oder auszubrennen.

Es ist wichtig, dass die Bewegung handlungsfähig bleibt. Die Klimabewegung ist die Antwort auf eine weltweite Krise, und wir alle müssen uns unseren individuellen und kollektiven Krisenszenarien stellen.

Die Initiative “coachesforfuture” reiht sich ein in eine lange Liste von Klima-Initiativen ein – indem sie ermöglicht, dass Berater/innen ehrenamtlich das beitragen, was sie am besten können: beraten. Wie das funktioniert?

  1. Berater/innen registrieren sich auf https://coachesforfuture.org/fuer-coaches/. Sie zeigen damit, dass sie im Rahmen ihrer Möglichkeiten bereit sind, einen Teil ihrer Arbeitskraft der Klimabewegung zur Verfügung zu stellen.
  2. Initiativen und Personen der #fridaysforfuture-Bewegung können die Liste der Berater/innen einsehen und diese individuell um Beratung anfragen.
  3. Die Berater/innen nehmen jeden Kontakt ernst. Sie entscheiden selbst, welche Aufträge sie annehmen und in welchem Umfang. Sie beraten professionell wie in ihrem Beruf, aber ehrenamtlich.

Initiiert hat das Projekt Claus Faber, selbst Berater, Trainer und Coach. Zu seinen Beweggründen sagt er: “Ich habe eine Tochter, sie ist Teenager. Die Klimabewegung ist vor allem ihre Bewegung. Wir haben eine Verpflichtung, dazu beizutragen, was wir können. Unsere Generation hat die großen Fehler gemacht hat. Wir sollten beitragen, was wir können, um deren Welt zu schützen.”

#coachesforfuture hat ein Vorbild: In der Zeit der großen Flüchtlingswelle 2008/9 gab es eine Initiative von Supervisor/innen, ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer/innen ehrenamtlich Supervision anzubieten. Diese Hilfe hat maßgeblich dazu beigetragen, Burnout zu vermeiden. #coachesforfuture macht dies für die Klimabewegung.

Das Projekt soll kein Ersatz für bezahlte Beratungsleistung sein: coachesforfuture ist für jene da, die sich aus eigenen Mitteln keine Beratung leisten können und keinen Zugang zu bezahlter Beratung haben.

#coachesforfuture nimmt keine Spenden an – die Spenden sollten der Klimabewegung selbst zur Verfügung stehen. Wir finanzieren uns über Beiträge unserer Branchenverbände und -vereine – wir versuchen es zumindest, denn es reicht nie und wir müssen aus privaten Mitteln zuschießen.

Wie können Sie #coachesforfuture helfen? Indem Sie von uns erzählen, und indem Sie in der Klimabewegung aktiv werden.

Logo zum Download (PNG, 800×800 Px)

Unsere Postkarten werden gerade aktualisiert, dann gibt es sie hier als PDF zum Download. Bitte etwas Geduld!